• DE
  •  
     

    Pressebericht 30.06.2015



    Newsletter Euromold

    SCHUSTER Beflockung: Was hat PLAMOBIL mit der Automobilindustrie gemeinsam?

    Auf den ersten Blick scheint kein Zusammenhang zwischen einem Mittelklassewagen und dem  Spielsystem mit den beliebten Figuren erkennbar zu sein. Befühlt man aber z.B. das Innere eines Handschuhkastens und die Oberfläche eines beflockten Spielzeugpferdes von PLAYMOBIL, erkennt man die Gemeinsamkeiten: Tatsächlich handelt es sich hier um fast identische Oberflächen.

    Die Oberfläche Flock lässt sich nicht nur angenehm anfassen und ist optisch hochwertiger als der bloße Kunststoff. Die Beflockung bringt auch weitere Vorteile mit sich, wie z. Bsp. Isolation gegen Kälte und Hitze. Oder die sogenannte „Knarzgeräusche“ im Automobil werden durch eine Beflockung minimiert. 

    Weiterhin verhindert die Beflockung ein Anfrieren der Seitenscheibe an die Fensterschachtleiste. Auch Federn werden zur Geräuschdämmung beflockt, wie es bei den meisten Mittelklasse-, und Oberklassewägen der Fall ist.

    Zum Originalbericht