• DE
  •  
     

    Projekt Playmobil



    Als wir zum ersten Mal mit der Firma geobra Brandstätter, also Playmobil, in Kontakt kamen, wurden uns Teile vorgelegt mit der Bitte um die Einschätzung der Möglichkeit  einer Beflockung. Es waren keine einfachen Aufgaben. Unter anderem ging es um ein geschecktes Playmobil-Pferd.

    Die Herausforderung war, dass die Beflockung so aussehen sollte wie die unregelmäßige Bedruckung des Pferdes. Wie sollte also der Klebstoff in ausreichender Schichtdicke auf einen unebenen Untergrund aufgebracht werden? Alle bisherigen Methoden, die wir üblicherweise benutzen, schieden wegen der Geometrie des Pferdes aus. Aufgrund meiner früheren Erfahrung mit dem Bedrucken von Werbeartikel mittels Tampondruck, erschien uns diese Vorgehensweise als die einzige Möglichkeit. Es hatte allerdings bisher noch niemand auf dem Markt Erfahrung, einen Klebstoff für das Beflocken mittels Tampondruck auf ein Bauteil zu übertragen.

    Im Vergleich dazu war die  Auswahl eines geeigneten Klebstoffes, der auch die Freigabe nach EN 71-3 (Spielzeug tauglich, Speichelchtest) hat,  einfach. Da die Firma geobra Brandstätter in ihrem Werk in Dietenhofen die geeigneten Tampondruck-Maschinen hat, wurde ein erster Versuch direkt dort  durchgeführt. Die nötige Ausrüstung, um die ersten Musterteile zu beflocken, haben wir dann mitgebracht.  Mit unserer Expertise in Sachen Beflockung und der Kompetenz der geobra-Mitarbeiter im Bereich Tampondruck hatten wir bereits nach fünf Stunden sehr gute Ergebnisse erzielt.

    Diese überzeugten die Geschäftsführung von geobra Brandstätter so, dass man - anders als ursprünglich geplant – entschied das Beflockungsprojekt selbst umzusetzen mit mir als Berater. Nachdem die Anlage in Dietenhofen aufgebaut war, wurde diese mit meiner Unterstützung  eingefahren bzw. eingestellt. Während dieser drei Tage wurde einem Mitarbeiter der Firma geobra Brandstätter alle nötigen Informationen gegeben, damit er die Einstellungen überwachen  und die laufende Produktion sicher stellen konnte. Wir konnten bereits bei der Vorentwicklung Verbesserungen im Arbeitsablauf erzielen und bei der Abnahme nach kurzer Einstellphase verkaufsfertige Pferde produzieren. Mit den vorgenommenen Optimierungen konnte so  die Durchlaufzeit bei der weiterführenden Produktion erheblich verkürzt werden.

    Nachdem die Pferde mittlerweile auf dem Markt sind und das Projekt bereits abgeschlossen ist, möchte ich mich bei der Firma geobra Brandstätter, besonders bei den beteiligen Personen, bedanken, dass ich bei diesem Projekt „Beflockte Pferde für Playmobil“ helfen durfte,  beflockte Pferde, die durch Kinderzimmer auf der ganzen Welt reiten.

    Roberto Schuster
    Geschäftsführer

     Playmobil beflocktes Pferd Playmobil beflocktes Pferd

     Playmobil beflocktes Pferd mit Pferdedecke Playmobil beflocktes Pferd

    Playmobil beflocktes Pferd Playmobil beflocktes Pferd