• DE
  •  
     
    Großer Preis des Mittelstandes

    Galerie Kategorien

    Letzte Neuigkeiten

    Besuchen sie uns auf der Messe HMI

    07.02.2017
    Schuster Beflockungstechnik auf Messe HMI in Hannover vom 24.04.-28.04.2017

    K-Messe in Düsseldorf

    17.10.2016
    Besuchen Sie uns auf der K-Messe in Düsseldorf

    20year anniversary SCHUSTER am 23.07.2016

    10.05.2016
    20jähriges Betriebsjubiläum

    Alle Neuigkeiten anzeigen

    wir sind zertifiziert nach
    DIN EN ISO 9001:2008



    Vorrichtungen

    Empfindliche Oberflächen beim Transport durch das Beflocken vor Kratzern und Beschädigungen schützen

    Empfindliche Teile bzw. Oberflächen sollten während des Transportes oder der Weiterverarbeitung geschützt werden damit sie keine Kratzer oder Beschädigungen erhalten.

    Die Beflockung ist dafür eine ideale Lösung für dieses Problem. Beim Transport schützt die Beflockung das empfindliche Teil bzw. die Oberfläche vor Beschädigungen. Ob als zusätzlicher Schutz auf einem Schaumstoff oder als Schutz für eine Kunststoff-, oder Metalloberfläche wie bei einem Hordenwagen.



    Beflockte Haltevorrichtungen schonen hochglanzpolierten und lackierten Oberflächen bei der industriellen Weiterverarbeitung

    Beim weiterverarbeiten von Teilen bzw. deren heiklen Oberflächen kann es unter Umständen zu Beschädigungen sprich Kratzern an der Oberfläche kommen. Gerade wenn hochglanzpolierte Chrom-, oder Lackierteile in Vorrichtungen oder Haltevorrichtungen eingelegt und festgespannt werden um Bauteile anzuschweißen, oder verpresst werden.



    Beflockte Tiefziehvorrichtungen schützen Kunststoffplatten vor Kratzern

    Beim Tiefziehen von Kunststoffplatten wird das Material erwärmt um über eine Form gezogen. Dabei kann die Oberfläche von der erwärmten Kunststoffplatte verkratzt werden wenn diese über die Form gezogen wird. Dies verursacht Folgekosten, da diese Spuren wieder beseitigt werden müssen um eine saubere Oberfläche zu erhalten. Im ungünstigsten Fall muss die Platte entsorgt werden.

    Als Lösung dieses Problems kann die Tiefziehvorrichtung mit der Beflockung überzogen werden. Dabei schützt die Beflockung die erwärmte Kunststoffplatte bzw. die Oberfläche beim eigentlichen Tiefziehvorgang. Mögliche Verunreinigungen werden dabei zwischen den Flockfasern aufgenommen und können im Nachhinein mittels Druckluft oder besser mit einer Staubsaugerbürste von der Beflockung gereinigt werden.