• DE
  •  
     

    Flock als Oberflächenschutz

    Alles was uns lieb und teuer ist wollen wir schützen. So ist es oft Notwendig, dass empfindliche Teile wie wir es von Brillenetui kennen geschützt werden.

    Dabei spielt die Beflockung eine große Rolle. Denn sowohl Gegenstände wie Handys die aufgrund ihrer empfindlichen Oberfläche verpackt werden, als auch teure Uhren oder hochwertige Elektronikartikel werden mit beflockten Oberflächen verpackt.

    Das sind meist nur die sichtbaren Verpackungen die wir als Endkunde mit kaufen.

    Einen ganz anderen Bereich um Oberflächen zu schützen, stellt der Werkzeug-, und Maschinenbau, auch Vorrichtungsbau genannt, dar. So müssen alle Produkte die wir kaufen können irgendwo hergestellt werden. In den eigentlichen Produktionsstätten gibt es ebenso ein Problem wenn anfällige Oberflächen wie zum Beispiel Lackierte oder hochglanzpolierte Verchromte Teile verarbeitet werden.

    Hier werden zum Beispiel die Vorrichtungen und Halter beflockt, in denen die Teile zum verarbeiten Transportiert werden. Oder bei verketteten Systemen die Transporteinheiten die das Teil schützen beim Verarbeiten wie verschweißen, verschrauben oder sonst etwas.

    Selbst empfindliche Werkzeughalter werden mit der Beflockung überzogen, damit die Werkzeugspitzen nicht beschädigt werden.

    Einige Beispiele von beflockten Oberflächen als Oberflächenschutz

    Beflockung / Flock als Oberflächenschutz
    Beflockung / Flock als Oberflächenschutz
    Beflockung / Flock als Oberflächenschutz
    Beflockung / Flock als Oberflächenschutz
    Beflockung / Flock als Oberflächenschutz
    Beflockung / Flock als Oberflächenschutz

    weitere Beispiele für Flock als Oberflächenschutz finden sie hier